Donnerstag, 11. April 2013

GAAA-Patch Nr. 17 von Ann McCauley

Er ist schon seit Ende März fertig. Aber irgendwie habe ich bis heute erfolgreich verdrängt, dass ich ihn Euch ja auch mal zeigen könnte ;-)

Mein 17. Patch für den GAAA!
 

Als nächstes werde ich den Patch von Kathleen T. Carty stricken. Das hatte ich Euch ja kürzlich schon geschrieben. Bzw. eigentlich war ich ja schon fast zur Hälfte fertig mit dem Patch. Bis das große Ribbelmonster zugeschlagen hat :-( Der Patch beginnt mit einem provisorischen Anschlag, der später wieder aufgetrennt wird, damit man Anfang und Ende der Zopfbordüre im Maschenstich verbinden kann. Als ich diesen Anschlag aufgetrennt habe, sind mir die ersten Verzopfungen, die genau über dem Maschenanschlag liegen, aufgegangen :-( Da hab ich im Zorn die ganze Zopfbordüre geribbelt und fange jetzt von vorne an. So!

Kommentare:

  1. Ein gut gelungner Patch! Jedes Bobbelchen da, wo es hingehört!
    Jetzt geht es bald in den Endspurt!

    AntwortenLöschen
  2. Jau, sieht auch wieder perfekt aus :-)

    Nimm es als Lehrstunde für die anderen, auch wenn das nur ein schwacher Trost ist - die wissen nun, dass das eine neuralgische Stelle ist und dass da ganz besonders vorsichtig gearbeitet werden muss :-S

    AntwortenLöschen